Froh-Leben: Rohkost mehr als nur Salat?

Terminübersicht

Abnehmen

Fit und vital in den Tag: Das gesunde Rohkost-Frühstück

mit Rohkost – Nussnougatcreme zum Schlemmen und leckerem veganen Frischkäse

Hier ein Link zur Beschreibung auf der neuen Homepage www.froh-leben.org

☘️

Das Rohkost-Menü…..

•Rohkost – Kakao oder Rohkost – Capuchino

Wir starten mit einem Rohkost – Kakao oder Rohkost – Capuchino, je nach persönlichem Geschmack, zum Ankommen. Der ein oder andere kommt womöglich gerade vom Einkaufen für’s Wochenende, insofern tut eine Stärkung erst mal gut. Während Ihr den Kakao genießt, werden ich weiter für Euch zubereiten….

•Veganer Kräuter – Frischkäse

….Spezialität aus fermentierten Cashew-Kernen. Schmeckt soooo lecker und unterstützt durch den Fermentationsprozess unsere Verdauung. Der Käse ist lactosefrei, wunderbar geeignet, wenn man eine Lactoseintoleranz hat und Käse liebt.

•Sesam – Trester – Leinsamen – Dörrbrot

Dieses Brot ist glutenfrei und es wird nicht gebacken. Durch den schonenden Dörrvorgang von ca. 8 – 10 Stunden im Dörrapparat bleiben alle Vitamine und Enzyme im Brot vorhanden. Es schmeckt zusammen mit dem Kräuter-Frischkäse oder der Nuss – Nougatcreme so köstlich. Ich liebe diese Kombinationen.

•Frische Tomaten mit Löwenzahn – Basilikum – Mandel – Pesto

… eine wundervolle Ergänzung zum Dörrbrot und dem veganen Frischkäse. Wer möchte, kann gerne Wildkräuter dazu essen. Ich werde Wildkräuter wie zum Beispiel die Vogelmiere sammeln, die ganz mild schmeckt.

•Rohkost-Nussnougatcreme

Das ist eines meiner absoluten Lieblingszubereitungen, da sie extrem schnell fertig ist und so gut schmeckt. Danach brauche ich keine Schokolade mehr. Das Rezept für diese Rohkost – Schokoladen-Nusscreme steht auf meiner Seite Bezugsquellen (etwas nach unten scrollen). Für alle, die nicht an diesem Termin dabei sein können, hier der Link dazu.

•Müsli mit Rohkosthaferflocken, gekeimtem und gedörrtem Buchweizen und sibirischen Zedernflocken mit frischen Früchten und veganer Mandel – und Cashew – Milch

☘️

Hier die Eckdaten:

Wann: Samstag, 13. Mai, 11:00 – 15:00 Uhr

Wo: Steilgasse 20 in 66989 Höheischweiler

Kosten: 49,00 Euro inclusive Zutaten aus biologischem Anbau und in Rohkost-Qualität

10 % Frühbucher-Rabatt bis zum Sonntag, den 23. April 2017

Mindesteilnehmerzahl: 5 Personen

Anmeldung unter info@froh-leben.de oder unter 06331-6998057

☘️

Zeitplan:

11:00 -11:15 Uhr Ankommen

14:45 Uhr Zubereitung:

Nach und nach bereite ich die einzelnen Gerichte des Rohkost – Frühstücks zu und erkläre dabei, was ich wie und warum mache. Gerne können Fragen gestellt werden.

Essen werden wir immer zwischendurch, sobald ein Gericht fertig sein wird.

14:45 – 15:00 Uhr Gemütliches Beisammensein, wo ihr mir alle Fragen, die entstehen oder die ihr noch mitbringt, stellen könnt.

Die verwendeten Lebensmittel des Menüs sind roh, das heißt sie enthalten alle Vitalstoffe, Enzyme, Vitamine und Mineralien und können dadurch unseren Körper optimal mit allem versorgen, was er benötigt.

Zudem enthält das Rohkost-Menü weder Gluten noch Lactose. Es ist daher wunderbar bei Gluten-Unverträglichkeit und Lactose-Intoleranz geeignet.

☘️

Ich freue mich sehr, mit Euch diesen schönen Samstagvormittag zu gestalten…..Eure Katja

 

KRÄUTERWANDERUNG: ESSBARE WILDKRÄUTER

Hier der Link zur Terminbeschreibung auf der neuen Homepage www.froh-leben.org

Bei der Kräuterwanderung durch unseren Garten zeige ich Ihnen bei uns heimische und essbare Wildkräuter, die zum „Einfach-so-essen“, als Beigabe für den Salat, für den Grünen Smoothie, als Heilkräutertee oder für sonstige Gerichte geeignet sind. Sie können gerne alle Kräuter probieren bzw. zerreiben und riechen. So kann man sie viel leichter selbst erkennen und sammeln. Zum Beispiel könnte der Bärlauch rein optisch mit dem giftigen Aronstab verwechselt werden.  Mit Hilfe des Geruchstest kann man ganz leicht erkennen, um welche Pflanze es sich handelt. Oder die Wilde Möhre hat Ähnlichkeit mit dem Gefleckten Schierling. Doch wenn man genau hinschaut, gibt es eindeutige Merkmale, wie z.B den Möhrenpunkt.

Sie erhalten ein Hand-out der wichtigsten essbaren Wildkräuter.

Dienstag, 27.06.2017, Höheischweiler, Steilgasse 20

18:00 – ca. 20:00 Uhr

Kursgebühr: 22 Euro inclusive Skript „Essbare Wildkräuter“

Bei starkem Regen wird die Wanderung nicht stattfinden.

Anmeldung bitte telefonisch 06331-6998057 oder per Email info@froh-leben.de

 

 

 

WARUM ROHKOST

Warum Rohkost

In der Ernährung mit Rohkost werden alle Lebensmittel ohne Hitzebehandlung (unter 42 Grad Celsius) verarbeitet, so dass die wertvollen VITAMINE, MINERALIEN und SPURENELEMENTE darin verbleiben. Bei Temperaturen über 42 Grad Celsius werden wichtige ENZYME, z.B. das entzündungshemmende Bromelain aus der Ananas, zerstört.

ROHKOST, MEHR ALS NUR SALAT?

Rohkost, mehr als nur Salat?

Oft stellt man sich unter ROHKOST diverse Salate mit Essig und Öl vor. Doch den Variationsmöglichkeiten sind hier genauso wie in der warmen Küche keine Grenzen gesetzt.

Man kann herrlich sättigende, herzhafte Gerichte mit z.B. Mandelmus ebenso wie süße roh-köstliche Naschereien zaubern.

ROHKOST IM ALLTAG

Rohkost im Alltag

Die köstlichen Gerichte der Rohkost kann man wunderbar mit gekochtem Essen kombinieren wie z.B. eine rohe Tomatenmandelsauce mit Reis, Avocadocreme mit Kartoffeln oder rohe Kürbiscremesuppe mit Nudeln.

Hier sind Ihrer Phantasie keine Grenzen gesetzt. Rohkost-Saucen oder Suppen können sowohl mit kaltem als auch warmem Wasser (unter 42 Grad Celsius) zubereitet werden, je nach Belieben oder entsprechend der Jahreszeit.    

Schmeckt Rohkost

Schmeckt Rohkost?

Bestimmt haben Sie schon beobachtet, dass Ihnen jetzt Gerichte schmecken, die als Kind nicht gerade Ihr Lieblingsgericht waren.

Der GESCHMACK verändert sich und passt sich der jeweiligen Ernährung an. Mit zunehmenden Anteil an Rohkost verändert er sich zugunsten der natürlichen, nicht erhitzten Ernährung.

Für den Einstieg sind Grüne Smoothies mit einem hohen Anteil an süßen Früchten sehr gut geeignet.

GRÜNE SMOOTHIES - IN ALLER MUNDE

Grüner Smoothie

Ein Grüner Smoothie ist eine vollwertig Mahlzeit, die aus PFLANZENGRÜN wie Salat, Spinat, Löwenzahn etc. kombiniert mit FRÜCHTEN wie Bananen, Birnen und Äpfeln besteht, die  mit Wasser einen cremigen, köstlichen Trunk darstellen. Er steckt voller Energie und bringt so Vitalität und Lebensfreude. Der Körper und damit jede Zelle erhalten alle VITALSTOFFE, die sie benötigen.

Oftmals fehlen Mineralien in der Ernährung, was z.B. zu Krämpfen, Karies, Osteoporose usw. führen kann. Dieses Defizit kann man sehr gut mit Grünen Smoothies ausgleichen, da sie durch den hohen Anteil an Pflanzengrün reich an Mineralien sind. Durch den Zusatz von Früchten schmecken sie süß und lecker.

Foto www.gruenesmoothies.org

ROHKOST - DIE SCHNELLE KÜCHE

Rohkost - die schnelle Küche

Wenn man wenig Zeit zum Kochen hat, findet man hier sehr viele Mahlzeiten, die sich sehr schnell zubereiten lassen. Gerade im Mixer kann man neben dem Grünen Smoothie schnell köstliche Kreationen wie z.B., Suppen, Saucen oder Nussmilch, auch kombiniert mit Früchten, zaubern.

Aufwendige Zeiten zum Schneiden und Garen entfallen.